Sie sind hier: HOME » VERANSTALTUNGEN

Angebote und Programm 2018

 

Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise – bitte unbedingt vor der Anmeldung und vor der Teilnahme lesen

Bitte melden Sie sich verbindlich zu den Kurstagen an. Sie erhalten in der Regel keine Anmeldebestätigung, außer bei den mehrtägigen Seminaren. Sollten Sie keine Absage erhalten, findet der Kurs statt. Bei allen Kursen und Seminartagen erwarten wir bei Absagen 14 Tage vor Beginn 50% der Kursgebühr. Entsprechendes gilt für mehrtägige

Übernachtungen. Ab 7 Tagen vor Beginn wird der ganze Kursbeitrag fällig. Bitte haben Sie dafür Verständnis, da nur mittelfristig noch Menschen nachrücken können.

 

Hinweise zu den Seminaren – Haftungsausschluss

Wir gestalten unsere Seminare verantwortlich und sorgfältig.

Gerade deswegen erfolgt ein Haftungsausschluss. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet. Jede und jeder ist für sich selbst verantwortlich.

 

Die besonderen Veranstaltungen

Ein neues Projekt in der Passionszeit 2018 ab Aschermittwoch

ab dem 14. Februar 2017 bei Wege der Stille und anderswo

In Frieden Gelassen werden

Wir laden Sie mit diesem Projekt ein, sich Zeit für Stille und inneren und äußeren Frieden  zu nehmen. Stille schenkt eine  Auszeit, in der wir Spuren des Friedens nachgehen können.

Wer wird angesprochen, brauche ich Vorkenntnisse?

Eingeladen ist  jeder und jede, die möchten:  Neugierige, Suchende, Anfänger, Geübte in Meditation, …  Die Intensität bestimmen Sie durch Auswahl der angebotenen Impulse selbst.
Was erwartet Sie und was kommt auf Sie zu?

Schön wäre es, sich 4-6  mal in der Woche ungefähr eine halbe Stunde Zeit zu nehmen.

Dazu gibt es für jede Woche eine kleine geistliche Einleitung, eine Anregung zur Stille und eine kleine Übung zur Körperarbeit, vielleicht ist dies eine einfache Gebärde oder etwas zum Atem, zum Gehen, zum Lauschen, zum Tanz,…  Meist wird es einen  Tagesimpulse geben und oft einen Text, der im Herzen bewegt werden kann. Sie merken, Sie können wählen. 

Was bekommen Sie?

Sie bekommen jede Woche einen ca. zweiseitigen Brief zum Mittwoch hin per Mail. Dazu müssen Sie sich anmelden unter projekt@wege-der-stille.de

Am Dienstag, den  6. Februar  erhalten Sie die Grundinformationen (Extra-Brief) und zu Aschermittwoch  den ersten Brief per Mail. Der letzte Brief wird am 27. März versandt. Wenn Sie keine Mail-Adresse  haben, verbünden Sie sich bitte mit jemand, der es ausdrucken kann.

In manchen Orten gibt es begleitende Gruppen, die in dem Brief mit Grundinformationen und im Netz z.B. unter www.wege-der-stille.de unter:“ Projekt Passionszeit“ zu finden sind. Die Gruppen treffen sich regelmäßig in dieser Zeit, manche wöchentlich. Die Gruppen freuen sich auf Sie.

Die Themen und Termine in Much dazu, jeweils ab 19.30 Uhr:

Mi.,  14. Februar       1. Woche                                Frieden mit mir selbst

Mi.,  21.Februar        2. Woche                                Frieden mit meinen Lieben

Mi.,  28.Februar        3. Woche                                Frieden mit Fremden

Mi.,  7. März             4. Woche                                Frieden mit der Natur

Mi.,  14.März            5.  Woche                               Frieden im Großen und Ganzen

Mi.,  21. März           6. Woche                                Frieden in Ohnmacht und Konflikten

Do., 29. März    Zu Ostern hin - 18.00 –19.00Uhr       Frieden von und mit Gott

Die Projektgruppe: Rainer Fincke, Jürgen Fobel,, Wolfgang  Lenk, Rainer Gertzen, Eva Manderla, Rüdiger Maschwitz, Rainer Moritz, Juliane Opiolla, Ulla Peffermann-Fincke; Karin Thomas

Vom Auszug in die Freiheit - vom Auszug aus Ägypten

Der Exodus, also der Auszug aus Ägypten wird (zunächst) nicht als historische Frage angesehen, sondern als Thema unserer Seelen. Der Mensch in der „Verbannung“ sehnt sich dem Geheimnis Gottes näher zu kommen.

Ein Seminar  mit Mark Hoskyn zur jüdischen Mystik und Textauslegung, (reformierter Schweizer Pfarrer, Kontemplationslehrer Via Cordis und Architekt).

 Dies sind die zentralen Traum-Bilder aus dem 2. Buch Mose vom Auszug der Hebräer aus Ägypten:

Der Mensch als Sklave, gezwungen seine materielle Existenz zu sichern -

Moses und der Dornbusch -  der Pharao und die 10 Plagen -  das Passahmahl und der Durchzug durch das Rote Meer - der Weg zum Gottesberg, dem Sinai. 

 

Freitag/Samstag, 16. und 17. Februar 2018, 19.30 - 21.30Uhr  und 10.00 -16.45 Uhr. Am Freitag können gerne Gäste dazu kommen. Übernachtungen sind mit  Anmeldung möglich.

Kostenbeitrag: 30,- € Begleitung: Gerda Maschwitz

Von der Wunde zum Wunder

Herzensgebet als Heilungsweg mit Stephan Hachtmann

 

„Eine Wunde, die man zeigt, kann geheilt werden.“ Joseph Beuys

Wenn wir der Sehnsucht des Herzens folgen, begegnen uns oftmals unheilvolle Muster und wir kommen in Kontakt mit kleinen oder großen Verwundungserfahrungen. In diesen Erfahrungen des Lebens ruht verborgen das Potential zu Heilung und Wandlung. Da wo wir uns in der Haltung der Offenheit und des Vertrauens unserer inneren Wahrheit öffnen, kann das Geheimnis der Verwandlung möglich werden und aus der Wunde ein Wunder erwachsen.

Die Berührungen durch das mantrische innere Gebet möchten uns ermutigen, aus einer neuen und befreienden Perspektive heraus, altes Erleben neu zu interpretieren. Das persönliche Herzensgebet tritt auf so einem Heilungsweg in unmittelbare Resonanz zur eigenen Verwundungserfahrung und kann ein Tor zur Bewusstwerdung der persönlichen Berufung öffnen.

Freitag, den 14. September 2018, 19.30 - 21.00 Uhr

 Am Freitagabend wird es einen Vortrag zum Thema als Einstimmung für das Seminar am Samstag geben. Wir bitten am Abend um eine Spende zur Finanzierung. Eine Anmeldung ist hilfreich.

Samstag, den 15. September 2016, 10.00 – 17.00 Uhr

Der Samstag dient der Übung und öffnet durch seine inhaltlichen Angebote einen Raum für vertiefende Erfahrungen. Das stille Sitzen mit dem Herzensgebet, längere Phasen des Schweigens, Körper- und Atemwahrnehmungsübungen, Gehmeditation, geistliche Impulse und das mantrische Singen sind wiederkehrende Elemente des Seminars.

Kostenbeitrag: 30 Euro

Mit Stephan Hachtmann, geboren 1963, Meditationslehrer Via Cordis®, Diakon, Seminar- und Vortragstätigkeit zu Herzensgebet, Integraler Spiritualität und zum Thema Spiritualität und Abhängigkeitserfahrungen, Autorentätigkeit u. A. „Berührt vom Klang der Liebe - Wege zum Herzensgebet“ (Kreuzverlag), lebt in Hamburg, www.stephanhachtmann.de

 


Kalender 2018

 

Januar 2018

 

Meditation am Mittwoch (kein Kostenbeitrag)

 

Mi., 17.Jan., Herzensgebet  für Geübte, 2 x Sitzen im Schweigen, davor eutonische Körperarbeit  (ca. 30 Minuten)

Leitung: Gerda und/oder Rüdiger Maschwitz u.a.

 

Mi., 24. Jan., 19.30–21.15 Uhr

Meditation intensiv, 3 x Sitzen je 25 Minuten, dazwischen Gehen bzw. Gebärde. Der Abend findet im Schweigen statt.

Leitung: Gerda oder Rüdiger Maschwitz u.a.

 

 

So., 12.–19. Jan. ,täglich 18.30–20.00 Uhr

Fastenkurs zum Beginn des Jahres Thema: Unsere Haut - was uns die Haut angeht

Information, Austausch, eutonische Körperarbeit

Kostenbeitrag: 40,- € Leitung: Gerda Maschwitz

 

So., 21. Jan., 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Eutonie und Imagination zu einem Märchen: Die sechs Diener

Das Märchen wird mit  3 eutonischen Übungen und mit einer Imagination erschlossen.  Zeiten des Gespräches und

des gestaltenden Ausdruckes gehören dazu.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Gerda und  Rüdiger Maschwitz

 

Eutoniekurse

 

Eutonische Körperarbeit – Eutoniekurs am Abend

Ab 30 Jan. bis Osterferien,  Kurs 7 x dienstags, 19.00–20.30 Uhr

 

Eutonische Körperarbeit – Eutoniekurs am Morgen

Ab 1. Feb. bis Osterferien,  Kurs 7 x donnerstags, 10.00–11.30 Uhr

 

Die Kurse sind für Geübte und Ungeübte gleichermaßen geeignet. Weiberfassnacht und Karnevalsdiensttag ist kein Kurs!

Kostenbeitrag: 35,- € je Kurs, Gäste 8,- € pro Termin

Leitung: Gerda Maschwitz und/ bzw. Birgit Eisinger

 

 

Februar 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,     7. Feb., Herzensgebet für Geübte (siehe Januar)

 

Das Projekt in der Passionszeit 2018 (siehe besondere Veranstaltung)

An  allen Tagen 2-3 mal Meditation und Körperarbeit, Erläuterungen und Gespräch

Mi.,  14. Februar          Frieden mit mir selbst

Mi.,  21.Februar           Frieden mit meinen Lieben

Mi.,  28.Februar           Frieden mit Fremden

Auch in der Projektphase sitzen wir zwei bis dreimal,

Körperarbeit kommt dazu. Es ist Zeit, um sich inhaltlich auszutauschen.

 

 

Freitag/Samstag, 16. Febr.19.30 - 21.30Uhr  und 17. Februar 2018 und 10.00 -16.45 Uhr

Vom Auszug in die Freiheit - vom Auszug aus Ägypten

Der Exodus, also der Auszug aus Ägypten wird (zunächst) nicht als historische Frage angesehen, sondern als Thema unserer Seelen. Der Mensch in der „Verbannung“ sehnt sich dem Geheimnis Gottes näher zu kommen.

Ein Seminar  mit Mark Hoskyn zu jüdischen Mystik und Textauslegung,

reformierter Schweizer Pfarrer, Kontemplationslehrer Via Cordis und Architekt.

! Am Freitag können gerne Gäste dazu kommen. Übernachtungen sind mit  Anmeldung möglich.

Kostenbeitrag: 30,- € Begleitung: Gerda Maschwitz

 

So.18. .Februar 9.30 – 17.00

MuM – Mucher Arbeitskreis Meditation

Stille, Schweigen, Kontemplation, Austausch

und Fragen zur Supervision        

 

 

März 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 . ca. 21.15 Uhr

Das Projekt in der Passionszeit 2018 (siehe besondere Veranstaltung)

An  allen Tagen 2-3 mal sitzen und Körperarbeit, Erläuterungen und Gespräch

Mi.,  7. März      Frieden mit der Natur

Do., 14.März       Frieden im Großen und Ganzen

Mi.,  21. März   Frieden in Ohnmacht und Konflikten

Do., 29. März    Zu Ostern hin - 18.00 –19.00Uhr       Frieden von und mit Gott

 

 

Sa., 3. März, 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Einführung in das Enneagramm Teil I

"Keiner kann aus seiner Haut raus! oder doch?"

Sie haben sich bestimmt gewundert, warum Sie, Ihr Partner, Kollegen, Freunde vor allem in schwierigen Situationen immer wieder gleich reagieren. Kann man gerade da nicht anders? Was ist veränderbar? Um diese Fragen zu beantworten gibt es eine Methode: Das Enneagramm.

Es ist eine traditionelle mitfühlende Methode, sich selbst mit seinen Möglichkeiten besser kennenzulernen und andere Menschen besser zu verstehen.  Dass wir alle verschieden sind, erleben wir ständig im Umgang mit anderen. Das ist nichts Neues. Aber die Frage ist, wie unterscheiden wir uns. Diesem Bedürfnis nach Selbsterkenntnis und dem Wunsch, die Menschen in unserer Umgebung besser zu verstehen, will das Enneagramm nachgehen.

In diesem Einführungstag erfahren Sie, wie das Enneagramm neun Muster im Denken, Fühlen und Handeln unterscheidet und gleichzeitig einen Variantenreichtum anbietet, d.h. Menschen werden nicht in Schubladen sortiert.

Kostenbeitrag: 20,- €, 10 Teilnehmende Leitung: Ilse Seebens

 

Sa., 17. März 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

MeditativerTanzTag

Tanzen- meinem Herzen Flügel, meinen Füßen Wurzeln geben. Ruhige und heitere Tänze öffnen unser Herz und bringen uns in Schwung.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Hanne Moll

 

So., 18. März , 8.00–12.00 Uhr – am Vormittag

Morgenlicht leuchtet – intensive Meditation (4–5 mal),

dazu kommt entweder Körperarbeit oder Bogenschießen, je nach Wetter,

und ein gemeinsames Frühstück. Es ist wunderbar, so in die Stille

des Sonntages hinein zu gehen.

Kein Kostenbeitrag Leitung: Bärbel Trautwein, Heide Rudolf, Käthe Franzen

 

Fr. 16.-23. März - täglich 18.30–20.00 Uhr

Fastenkurs in der Passionszeit

Thema: Dankbarkeit

Information, Austausch, eutonische Körperarbeit

Kostenbeitrag: 40,- € Leitung: Gerda Maschwitz

 

 

April 2018

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi., 11.   April, Meditation und 1-2 meditative Tänze

Mi., 18.  April, Meditationstreff Herzensgebet

Mi., 25.. April, Meditation intensiv

 

 

Sa., 21.4., 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Eutonietag 

Mit entlasteten Schultern und aufgerichtet dem Frühling entgegen sehen

Wie oft halten wir die Schulter hoch, spannen Sie an und sind in den Schultern erstarrt.

Durch langsame und bewusste Bewegungen und Aufmerksamkeit auf den ganzen Körper geben wir den Schultern Gelegenheit sich loszulassen, um dann, so gut aufgerichtet wie möglich, dem „Frühling entgegen zu gehen“.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Birgit Eisinger, Jürgen Knappe

 

 

Eutoniekurse

 

Ab  April bis zu den Sommerferien

Eutonische Körperarbeit – Eutoniekurs am ABEND

Ab dem 10. April, 10 x dienstags,  19.00–20.30 Uhr

 

Eutonische Körperarbeit – Eutoniekurs am MORGEN

Ab dem 12. April, 10  x  donnerstags , 10.00–11.30 Uhr

 

Die Kurse sind für Geübte und Ungeübte gleichermaßen geeignet. Nähere Informationen zur Eutonie vorne im Heft. Kostenbeitrag für den Kurs: 50,- €, Gäste 8,-€ je Termin

Leitung: Gerda Maschwitz und /oder Birgit Eisinger

 

 

Mai 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,   2. Mai.,  Meditationstreff Herzensgebet

Mi.,   9. Mai,   Traumarbeit und Aktive Imagination

Mi., 16. Mai,   Meditationstreff Herzensgebet

Mi., 23.. Mai,  Meditation intensiv

 

 

Sa. 5 Mai 9.30– ca. 17.00 Uhr, Tagesseminar

Pilgern auf dem Jakobsweg - im All-Täglichen der Stille lauschen.

Wir wollen gemeinsam weiter ein Stück auf dem Jakobsweg Richtung Köln pilgern, unterbrochen von Impulsen zum Spüren, Besinnen und Innehalten. Wir gehen teilweise im Schweigen. Organisatorische Informationen

erhalten Sie nach der Anmeldung.

Kostenbeitrag: 25,- €, Leitung: Christel Wick, Gerda Maschwitz

 

 

Sa., 12.Mai, 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Aktive Imagination  –  Baum des Lebens/Lebensbaum

In der aktiven Imagination wenden wir uns unseren inneren Bildern zu und nehmen die Ressourcen auf, die in den eigenen Bildern liegen. Das Thema wird imaginiert und kann sich dann als eigenes Inneres Bild entwickeln. In Kontakt mit diesen  Bildern  kann der Teilnehmende erleben,  wie es für ihn als Person Bedeutung und vielleicht Wegweisung gewinnt.  Die heilsame Kraft der Inneren Bilder kann so deutlich werden. Kreative Gestaltung, Austausch und Betrachtung des eigenen Erlebens vertiefen und erweitern die Erfahrung.

Schreibzeug/Heft und eventuell eigene Malutensilien mitbringen.

Kostenbeitrag: 20,- €, ca. 8-10 Teilnehmende Leitung: Rüdiger Maschwitz

 

Juni 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,    6. Juni, Meditationstreff Herzensgebet (siehe Januar)

Mi.,  13. Juni, Meditation und 1-2 meditative Tänze (siehe Januar)

Mi.,  20. Juni, Meditationstreff Herzensgebet (siehe Januar)

Mi.,  27. Juni, Meditation intensiv (siehe Januar)

 

Sa, 23.Juni, 10.00–17.30 Uhr, Tagesseminar

Zur Mitte finden –

Meditation, Bogenschießen bzw. Körperarbeit

In diesem Tagesseminar wollen wir eine Hinführung zum meditativen Bogenschießen ermöglichen.

Das Bogenschießen stellt in der Verbindung mit Meditation eine Möglichkeit dar, gleichzeitig Wachheit, intensive Körpererfahrung und Konzentration auf das Wesentliche zu erreichen. Körperübungen und  Meditation (Sitzen in der Stille) unterstützen diese Achtsamkeitsübungen. Vorerfahrungen in Meditation sind wünschenswert.

Bitte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe mitbringen.

Kostenbeitrag: 20,- €, 6–8 Teilnehmende  Leitung: Gerda Maschwitz, Bärbel Trautwein

 

 

Juli 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,     4. Juli,   Meditationstreff Herzensgebet  

Mi.,    11.Juli,   Traumarbeit und Aktive Imagination

Mi.,   18. Juli,   Meditationstreff Herzensgebet  und kleiner Halbjahresabschluss

 

 

 

August 2018

 

Fr.  24.-31. August  -, täglich 18.30–20.00 Uhr

Fastenkurs am Ende der Ferien und im Sommer

Thema: Fasten und Poesie Information, Austausch, eutonische Körperarbeit

Kostenbeitrag: 40,- € Leitung: Gerda Maschwitz mit Rüdiger Maschwitz

 

Sa., 25. August  9.30–16.00 Uhr

Haus und Gartentag.

Wir laden alle Interessierten und Motivierten ein, an diesem Tag Haus und Garten rund um Wege der Stille zu gestalten, aufzuräumen, anzustreichen,… Kleine Meditationszeiten sind eingeplant, für Essen ist gesorgt.

Eine Anmeldung und die Mitarbeit  sind sehr hilfreich.

 

So, 26. August 9.30 – 17.00

MuM – Mucher Arbeitskreis Meditation

Stille, Schweigen, Kontemplation, Austausch und Fragen zur Supervision

 

 

September 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,   5. Sept., Meditationstreff Herzensgebet

Mi., 12. Sept., Meditation und meditativer Tanz 

Mi., 19. Sept., Meditationstreff Herzensgebet

Mi., 26. Sept., Meditation intensiv

 

So., 2.September., 11.00 –13.00 Uhr

Sitzung des Vereins der Freunde und Förderer Wege der Stille e.V. mit Mitgliederversammlung

Anschließend

Ab ca. 13.00 Uhr mit offenem Ende Zeit für Begegnung mit Freunden, Weggefährten,… 25 Jahre Wege der Stille mit Grillen, Kuchen, Klönen, Stille,… Gäste sind herzlich willkommen

 

Freitag, den 7.-9-. September 2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Eine neue Eutonie-Fortbildung (Grundkurs) beginnt im September 2018.

Anmeldungen erfolgen bitte mit Stichworten zu Vorkenntnissen und Motivation schriftlich an unsere Adresse,

weitere Informationen unter www.wege-der-stille.de

 

 

Von der Wunde zum Wunder

Herzensgebet als Heilungsweg mit Stephan Hachtmann,

„Eine Wunde, die man zeigt, kann geheilt werden.“ Joseph Beuys

Freitag, den 14. September 2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Am Freitagabend wird es einen offenen Vortrag zum Thema als Einstimmung für das Seminar am Samstag geben.

Wir bitten am Abend um eine Spende zur Finanzierung. Eine Anmeldung ist hilfreich.

Samstag, den 15. September 2016, 10.00 – 17.00 Uhr

Der Samstag dient der Übung und öffnet durch seine inhaltlichen Angebote einen Raum für vertiefende Erfahrungen.

Kostenbeitrag: 30 Euro,  Anmeldung erforderlich

Mit Stephan Hachtmann, geboren 1963, Meditationslehrer Via Cordis®, Diakon

 

Sa., 29.September., 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Eutonietag ΄- Den Rücken ablegen, am Boden ankommen und sich tragen lassen.“

Wir werden durch ruhige und langsame Übungen (mit und ohne Material), hauptsächlich am Boden, dem Rücken Gelegenheit geben sich so gut wie möglich abzulegen. Der ganze Körper wird mit einbezogen und damit die Möglichkeit zum Spannungsausgleich gegeben.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Birgit Eisinger, Jürgen Knappe

 

Oktober 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,  10. Okt., Traumarbeit und Aktive Imagination

 

 

November 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,    7. Nov., Meditationstreff Herzensgebet

Mi.,  14. Nov., Meditation und zwei - drei meditative Tänze

Mi.,  21. Nov., Meditationstreff Herzensgebet

Mi.,  28. Nov., Meditation intensiv

 

Sa., 10. November., 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

Aktive Imagination  -  Die Weite des Seins

In der aktiven Imagination wenden wir uns unseren inneren Bildern zu und nehmen die Ressourcen auf, die in diesen liegen. In Kontakt mit diesen Bildern kann der Teilnehmende erleben, wie diese für ihn als Person Bedeutung und Stärkung gewinnen.  Kreative Gestaltung, Austausch und Betrachtung des eigenen Erlebens

vertiefen und erweitern die Erfahrung.

Kostenbeitrag: 20,- €, ca. 8 Teilnehmende Leitung: Gerda und Rüdiger Maschwitz

 

 

Sa., 17.November., 10.00–17.00 Uhr, Tagesseminar

MeditativerTanzTag

" Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen." ( T. v. Avilla )

Tanzen mit Leib und Seele stärkt unsere Lebenskraft und schenkt Freude. Texte und Austausch geben Impulse für den Alltag.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Hanne Moll

 

So., 18.  November , 8.00–12.00 Uhr – am Vormittag

Morgenlicht leuchtet – intensive Meditation (4–5 mal),

Körperarbeit oder Bogenschießen, gemeinsames Frühstück

(Siehe auch 18. März )   Kein Kostenbeitrag Leitung:  Bärbel Trautwein, Heide Rudolf, Käthe Franzen

 

 

Dezember 2018

 

Meditation am Mittwoch, jeweils ab 19.30 Uhr

Mi.,    5. Dez., Meditationstreff Herzensgebet (siehe Januar)

Mi.,  12. Dez., Traumarbeit und Imagination

Mi.,  19. Dez., Meditationstreff / Jahresabschluss

 

1..Dez., 10.00–17.15 Uhr, Tagesseminar

Adventlicher Meditationstag auf dem Weg des Herzensgebetes

Ich bin - LICHT

Dieser Tag lädt ein in der Stille und im Schweigen anzukommen, die eigene Sehnsucht nach Herzensruhe  in der Adventszeit geschehen zu lassen und weiterzugeben.

Kostenbeitrag: 20,- € Leitung: Gerda und  Rüdiger Maschwitz

 

 


Lesungen zum Buch 2018

Das Herzensgebet - Die Fülle des Lebens entdecken  Kösel-Verlag, November 2016

&

Veranstaltungen außerhalb in 2018

 folgen noch