Sie sind hier: HOME » MEDITATION HERZENSGEBET » MEDITATIONS-WEG DES HERZENSGEBETES

Der MeditationsWeg desHerzensgebetes 

Der MeditationsWeg desHerzensgebetes ist eine Bewegung bei der jeder und jede mitwirken kann und die für Alle offen ist. Sie  will Menschen auf den Meditationsweg des Herzensgebetes führen, auf dem Weg fördern und begleiten. Sie tut das durch Angebote, Vernetzung von Gruppen und Einzelnen, Förderung von Meditationsbegleitung und regelmäßige Treffen. Dadurch möchte die Schule des Herzens Menschen auf und für ihren Lebensweg stärken und sie zur Fülle des Lebens ermutigen.

Sie schafft dabei einen Lern- und Lehrraum, der die persönliche Erfahrung in den Vordergrund stellt, durch Impulse und Informationen erweitert bzw. vertieft und beides in Bezug auf das eigene Leben und den Alltag reflektiert. Sie knüpft an die Tradition des dialogischen Lernens an und ist der christlichen Mystik verpflichtet. Dabei entwickelt sie die  Tradition der Mystik weiter.


Unsere Angebot für Menschen auf dem MeditationsWeg des Herzensgebetes sind hier zusammengefasst, dies sind u.a. Meditationstage und Vertiefungsgruppen, Körperarbeit – schwerpunktmäßig Eutonie, aber auch Yoga und Tai Chi, Seminartage und Fortbildungen zur Aktiven Imagination, Seminartage zum meditativen Tanz und zum Enneagramm. Damit wird Meditation als umfassender und ganzheitlicher Weg deutlich.

Diese Veranstaltungen können natürlich auch von Menschen besucht werden, die sich nicht auf dem Weg des Herzensgebetes befinden.

Basis des MeditationsWeges des Herzensgebetes und Ausgangspunkt ist das Buch „Herzensgebet – die Fülle des Lebens entdecken (niemand kann und soll diese Inhalte 1:1 übernehmen), die christlich-jüdische Tradition, die Erfahrung anderer Menschen und Traditionen auf diesem Weg, die Auseinandersetzung mit anderen Meditationswegen und der interreligiöse Dialog.